Self Tracker – Smartwatch

27. Dezember 2020 Von admin

Apple Watch

Sportuhren und wofür braucht man sie?

Mehr Fitness dank einer Uhr: Daten zur Leistung und zur gelaufenen Strecke direkt auf dem Handgelenk.

„Sport und Training – das geht doch auch ohne Uhr!“ Das stimmt: Wer die Laufschuhe schnürt kann direkt loslaufen; wer ein Fahrrad mit Luft auf den Reifen hat, kann spontan in die Pedale treten; und wer ans Meer oder den See fährt, der kann nach Herzenslust schwimmen – alles ohne Sportuhr.

Doch wie oft stellen Sie sich die folgende Frage: Stimmt mein Lauftempo und die Herzfrequenz bzw. der Puls? Insbesondere wenn Sie mit Sport abnehmen möchten, kommt es auf den Verbrauch von Kalorien an. Auch die Frage nach der zurückgelegten Strecke oder den getanen Schritten stellt sich, wenn Sie für einen Marathon oder Triathlon trainieren. Eine gewöhnliche Armbanduhr oder eine Pulsuhr können hilfreich sein, aber sie zählen keine Runden und haben nur selten GPS oder Software, die Ihre individuellen Fitness-Fortschritte sichtbar macht.

Viele Anfänger, die ihre ersten Schritte in den neuen Laufschuhen wagen, können durch die Funktionen und Anzeigen von Fitness Uhren motiviert werden. Ein stetiger Überblick über die gesteigerte Leistung, die immer größer werdende Laufstrecke oder die erreichten Sportziele kann helfen, eine Leidenschaft für Sport zu entwickeln. Welche Uhren es für den Sport zu kaufen gibt und ob Sie wirklich GPS oder einen Pulsmesser brauchen, klären wir in den folgenden Kapiteln.